Männig

Kategorie: Meistgelesen

Heften ohne Klammern

Paperless Office? Das war wohl nix. Denn obwohl die digitalen Rechen- und Speicherkapazitäten in den Büros und Archiven der Welt in den vergangenen Jahrzehnten exponentiell gestiegen sind, haben sich in den meisten Fällen die allgegenwärtigen Papierstapel kaum verringert. Und selbst wenn man konsequent auf Digitalablage und -bearbeitung setzt: Zahlreiche Gesetze und Verordnungen machen auch heute noch die Archivierung einer großen Bandbreite von Dokumenten in Papierform de facto unerlässlich. Und so …

Flurkapelle Bödigheim

Madonnenländchen ist der Begriff, der für den Landstrich zwischen Main und Neckar, zwischen Odenwald und Tauber von den Dokumentatoren des Volksbrauchtums geprägt und der von den Fremdenverkehrsverantwortlichen nur allzu gern weitergetragen wurde. Spötter allerdings bezeichnen die Region in Anlehnung an das ehemalige, örtliche Autokennzeichen BCH als Besonders Christliches Hinterland. Wie auch immer, Landschaft und Dörfer sind geschmückt mit Marienbildern und -säulen, von Bildstöcken, Feldkreuzen, Kirchen und Kapellen. Die Region ist …

iPhone: Selbsthilfe bei defekter Home-Taste

Seit ein paar Wochen schon wollte sie nicht mehr so richtig funktionieren, die Home-Taste des iPhones, die oft auch Home Button genannt wird. Ein einfacher Klick resultierte wahlweise in einem Doppelklick, einem einfachen Klick oder blieb auch ganz ohne Reaktion. Ähnlich willkürlich waren auch die Ergebnisse, die gewünschte Doppelklicks hervorzubringen vermochten. Eine unglückliche Situation, die mehrfach in wildem Herumgetippe auf der Hardware resultierte. Mein Weg führte mich folglich heute in …

Bleistift

Schreiben, skizzieren, outlinen, zeichnen – all das war hier ja schon öfter ein Thema. Insbesondere natürlich die Programme, Apps und Tools, die einem diese Aufgaben auf dem Computer erleichtern. Dennoch: Vieles geht auch heute noch schneller, spontaner, praktischer und kooperativer mit Papier und Stift von der Hand. Ob auf dem Flipchartblock, handgeschöpftem Bütten oder der heute schon oft Erstaunen hervorrufenden, altmodischen Skizzenrolle: Noch junge Ideen lassen sich ohne den steifen …

Ockhams Motorrad

Frustra fit per plura, quod potest fieri per pauciora. (Wilhelm von Ockham, ca. 1285–1347) Der Engländer William mochte es offenbar schlicht und geradlinig. Schon früh wurde der Mann aus dem Dorf Ockham südöstlich von London Mitglied des Franziskanerordens, der sich dem einfachen Leben und der Armut verschrieben hatte. Sein Studium der Theologie in Oxford schloss er vermutlich nicht ab, was ihn jedoch nicht hinderte, im Laufe seines weiteren Lebens zahlreiche …

Dramatisiertes Rauschen

Die Informationsgesellschaft. Ein Begriff, der in den achtziger Jahren als optimistische Perspektive formuliert wurde, ist dreißig Jahre später zur ganz alltäglichen Realität geworden. Das Internet hat es möglich gemacht, auf Unmengen von Informationen, die vorher eher im Verborgenen geschlummert hatten, jederzeit und von überall her zuzugreifen. Gleichzeitig ist durch das Internet aber auch ein neuer Kanal für die Veröffentlichung von Informationen entstanden, der für jedermann zugänglich und erschwinglich ist. Die …

Ameisen überholen nicht

Ein Stau auf der Autobahn. Das ist heute nicht mehr die Ausnahme, sondern eher die Regel. Kein Wunder: Laut den Zahlen des Kraftfahrtbundesamts drängen sich 56 Millionen zulassungspflichtige Kraftfahrzeuge auf den 626.000 Kilometern des deutschen Straßennetzes. Für jedes motorgetriebene Fahrzeug bleiben rein rechnerisch also gerade einmal gute elf Meter. Freilich haben die meisten Straßen mehrere Fahrstreifen, so dass sich die Fahrzeuge in der Realität des Verkehrs eigentlich besser verteilen könnten. …