Männig

Tag: Mac

Textersetzung auf dem Mac

Wer viel schreibt, schreibt auch in den meisten Fällen immer wieder einmal die gleichen Wörter, Floskeln und Sätze. In diesen Fällen freut man sich über eine automatische Textersetzung, die einem die Schreibarbeit für solche stets wiederkehrenden Formulierungen und Textbausteine abnimmt. Tools dieser Art erlauben es, ein Wort, einen Satz oder auch ein Sonderzeichen abzuspeichern und mit einer kurzen Zeichenkombination bei Bedarf wieder aufzurufen. Aus sgd wird dann beispielweise in Sekundenbruchteilen …

QuickCursor

Fast jeder kennt das: Man will im Netz eine Blogkommentar abgeben oder per Webformular Kontakt mit einem Unternehmen aufnehmen. Das Schreiben im Textfeld des Browsers ist unbequem, und als man schließlich den längeren Text per Klick auf einen Button abschickt, lädt die Seite neu – und der eigene, mühevoll formulierte Text ist spurlos verschwunden. Trotz aller Bemühungen lässt er sich auch nicht wieder rekonstruieren. Sicherer ist es da schon, längere …

Filesharing – selbst gemacht

Was man früher auf Disketten durch die Gegend schleppte, was man auf CD-ROMs brannte und für was man später stets einen USB-Stick bei sich trug, das lädt man heute einfach in die Cloud. Webseiten und Services, die einem das schnelle Hochladen von Dateien ermöglichen, um sie anderen zur Verfügung zu stellen, stehen gleich zu Hunderten bereit. Soziale Netzwerke wie Facebook und Google+ stellen ihren Nutzern den entsprechenden Speicherplatz nur allzu …

RIP, Plastik-MacBook!

Apple-User sind schon ein Völkchen, das einen immer wieder in Erstaunen versetzen kann. Zumindest ein erklecklicher Teil davon. Da wird es beispielsweise gefeiert, dass Apple mit sofortiger Wirkung das preisgünstigste Notebook-Modell ersatzlos aus dem Programm gestrichen hat. Freilich: Preisgünstig ist im Hause Apple stets relativ, denn zuletzt kostete das MacBook mit dem weißen, Unibody genannten Kunststoffgehäuse immerhin fast stolze 1.000 Euro. Dafür erhielt man jedoch ein robustes und vielseitiges Gerät …

Optimierter Nachrichtenkonsum

Wie oft wurde eigentlich in den vergangenen Jahren und Monaten schon über das Ende der RSS- und Atom-Feeds geschrieben? Meist waren es die Protagonisten neuer iPad-Apps, die zu berichten wussten, dass die Zukunft kuratierten oder Social-Media-Nachrichtenprogrammen gehöre, vielleicht aber auch den Printersatzprodukten der einzelnen Verlage, die eilig für Tablet-Rechner zusammengezimmert worden waren. Für die bewährten Newsfeeds sollte jedenfalls kein Platz mehr in dieser schönen, neuen und vor allem für die …

Die wundersamen Hypes um Apple-Apps

Irgend etwas scheint schon besonders zu sein in der wunderbaren Welt des Steve Jobs. Es hat den Anschein, dass die Jünger der Marke mit dem Apfel für dominantes Marketing einfach noch anfälliger sind als der Schnitt der Bevölkerung oder auch nur der anderer Computersysteme. Wie sonst könnte es sein, dass im Lande der Macs immer wieder einmal neue Anwenderprogramme und Tools auf dem Markt erscheinen, die mit gewaltigem Ballyhoo quasi …

Einfach schreiben: iA Writer vs. nvALT

Nun ist er also erschienen, der Writer des japanisch-schweizerischen Unternehmens Information Architects in seiner Mac-Version. Das Team um Oliver Reichenstein ist nicht nur für seine exzellente Aufbereitung von Daten auf Webseiten bekannt, sondern seit geraumer Zeit auch für höchst professionelle Eigen-PR im Web 2.0. Die Folge: Blogs und Computernews im Internet sind in diesen Tagen voll von wohlwollenden bis euphorischen Meldungen über das neue Schreibtool, das bisher nur in einer …