Männig

Kulturevolution

Sie entwickelt sich ja ständig weiter, unsere Kultur. Gerade in so bedeutenden Bereichen wie der menschlichen Ernährung oder wie den Regelungen des gesellschaftlichen Miteinanders. Ganz besonders natürlich da, wo beides zusammentrifft. Was erlaubt ist und was verboten, das wird in unserem Kulturkreis meist mit Schildern, Zeichen und grafischen Symbolen vermittelt. Klar, dass solche Zeichen genormt werden müssen, damit sie auch für jeden verständlich sind. So sah die entsprechende DIN 4844-2, …

Social-Media-Bookmarklet

Willkommen in der Abteilung Resteverwertung! Das hier vorgestellte Bookmarklet habe ich vor einiger Zeit für die Verwendung mit dem inzwischen schon wieder siechenden sozialen Netzwerk App.net zusammengebastelt. Gestern habe ich es zufällig wiederentdeckt und festgestellt, dass man es eigentlich auch problemlos für die Verteilung von Informationen in verschiedene andere soziale Medien verwenden könnte.

Eine kleine Verkehrszeichenkritik

Literaturkritiker sind längst zu Fernsehstars geworden, Theaterkritiker werden hofiert und umworben, Kunst- und Architekturkritikern reißt man ihre Bücher aus den Händen, Musik- und Filmkritiker werden mit Freikarten für alle Events überhäuft und Gastronomiekritiker essen selbstverständlich außer Haus stets kostenlos.

iOS-Apps für Pinboard

Wie neulich bereits berichtet: Pinboard ist ein leistungsfähiges und vielseitiges Tool, wenn es um die Speicherung und Verwaltung von Lesezeichen geht. Das Erscheinungsbild des Pinboard-Webinterfaces ist jedoch schlicht, und das gilt ganz besonders, wenn man die Mobilversion der Lesezeichenverwaltung betrachtet.

German Words

Spätestens seit Mark Twains Essay The Awful German Language haben die Amerikaner ihre Freude an der deutschen Sprache, insbesondere aber an deutschen zusammengesetzten Hauptwörtern entdeckt. Davon zeugen nicht zuletzt entsprechende Neologismen in der englischen Sprache, wie Kindergarten, Zeitgeist, Doppelgänger oder Fahrvergnügen.

Später lesen: Alternativen zu Instapaper

Il meglio è l’inimico del bene. Das Bessere ist der Feind des Guten, so behauptet ein altes italienisches Sprichwort. Manchmal erhalten aber auch Dinge ihren Reiz schlicht dadurch, dass andere, einst geliebte Sachen schlechter geworden sind. So hat es zum Beispiel der Bookmarking- und Später-Lesen-Dienst Instapaper seinen Nutzern jüngst weit einfacher gemacht, sich nach Alternativen umzusehen.

WordPress gegen Angriffe sichern

Wie so viele andere Blogs und Webseiten läuft auch dieser Internetauftritt auf der Basis von WordPress. Und wie bei so vielen anderen WordPress-Seiten versuchten Unbekannte auch hier in den vergangenen Monaten verstärkt, ins Backend der Webseite einzudringen. In den allermeisten Fällen wird dazu die Login-Seite wp-login.php aufgerufen, wo mit verschiedenen Kombinationen von Benutzernamen und Passwörtern versucht wird, sich Zutritt zu verschaffen.